Berufsfachschule

Eine berufliche Grundausbildung findet im Berufsfeld Metalltechnik oder Fahrzeugtechnik statt. Diese führt gleichzeitig zum Mittleren Abschluss.

Sie können in die zweijährige Berufsfachschule aufgenommen werden, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:

  1. Sie brauchsen einen qualifizierenden Hauptschulabschluss oder einen Hauptschulabschluss mit der Note 3 oder besser in zwei der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch.
  2. Sie dürfen in keinem dieser Fächer die Note 5 oder schlechter erhalten.
  3. Sie benötigen ein Gutachten Ihrer zurzeit besuchten Schule.
  4. Sie dürfen noch nicht 18 Jahre alt sein.
  5. Sie waren noch nicht in einer Berufsfachschule und haben auch noch keine Berufsausbildung abgeschlossen.

Ausbildung und Organisation

Die schulische Ausbildung erfolgt in zwei Jahren im allgemeinen und beruflichen Lernbereich

Allgemeiner Lernbereich

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Naturwissenschaften
  • Politik und Wirtschaft
  • Religion oder Ethik
  • Sport

Beruflicher Lernbereich

Der Unterricht erfolgt in Fachpraxis und Fachtheorie des jeweiligen Berufsfeldes.

Metalltechnik

  • Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
  • Fertigen von Bauelementen mit Maschinen
  • Herstellen von einfachen Baugruppen
  • Warten technischer Systeme

Fahrzeugtechnik

  • Die Struktur der fahrzeugtechnischen Berufe kennenlernen und sich im neuen Umfeld orientieren
  • Einfache Demontage- und Montagearbeiten an fahrzeugtechnischen Baugruppen oder Systemen durchführen
  • Einfach Service- und Inspektionsarbeiten an Fahrzeugen oder Systemen durchführen
  • Elektrotechnische Systeme analysieren
  • Betriebliche Strukturen und Abläufe erfahren und darstellen
  • Diagnostizieren und Instandsetzen elektrischer und elektronischer Systeme
  • Prüfen und Instandsetzen von fahrzeugtechnischen Baugruppen und Systemen
  • Fahrzeugtypische Steuerungs- und Regelsysteme diagnostizieren und instandsetzen

Anmeldung

  • Gutachten der abgebenden Schule
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Letztes Schulzeugnis
  • Lichtbild
  • Kopie des Schülerstammdatenblattes

Die Anmeldung erfolgt über Ihre zurzeit besuchte Schule.

Abschluss

Am Ende der Ausbildung wird eine schriftliche und praktische Abschlussprüfung durchgeführt.

Berechtigungen:

  • Besuch des beruflichen Gymnasiums bei entsprechender Eignung
  • Besuch der Fachoberschule Form A bei entsprechender Eignung
  • Besuch der höheren Berufsfachschule
  • Anrechnungsmöglichkeit auf die Ausbildungszeit im Berufsfeld Metalltechnik oder Fahrzeugtechnik

Kontakt

Haben Sie Interesse? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung:

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage dieses Bildungsgangs ist die Verordnung über die Ausbildung und die Prüfung an zweijährigen Berufsfachschulen in der jeweils gültigen Fassung.